Ihre Ansprechpartner

Hermann Albert Bumke GmbH & Co. KG
Zentrale
Hannover
Tel: 05 11/ 97 18 -0
service@bumke.de

Unsere Firmengeschichte

...spiegelt sich im Fuhrpark besonders gut wieder.

Aber trotz aller Veränderungen haben Werte wie Partnerschaft, Vertrauen, Leistungsfähigkeit und Kompetenz unveränderte Bedeutung.

1909
Am 1. Juli gründen Hermann Albert Bumke und Wilhelm Meier in Hannover eine Fachgroßhandlung für elektrotechnische Artikel. Erster Firmensitz ist das Haus Rundestraße 3.

1912
Hermann Albert Bumke scheidet aus. Die Firma wird in die Offene Handelsgesellschaft Hermann Albert Bumke Elektrizitätsgesellschaft umgewandelt; Inhaber sind nunmehr Wilhelm Meier und Robert Voss.

1925
In den 1920er-Jahren wird das Radiohören zum Massenphänomen. Bumke eröffnet eine „Rundfunk-Abteilung“.

1929
Dr. Dr. Eduard Bergmann tritt in die Firma ein und übernimmt nach dem Ausscheiden von Robert Voss die Leitung des Unternehmens.

1931
Auf die Initiative von Dr. Dr. Eduard Bergmann werden die Produktbereiche Sanitär und Heizungsanlagen ins Leistungsspektrum des Fachgroßhandels aufgenommen.

1932

In Magdeburg wird eine Filiale eröffnet.

1943
Durch Luftangriffe der Alliierten im Juli und Oktober werden die Geschäftsgebäude in Hannover sowie die Immobilie in Magdeburg völlig zerstört.

1945
Die Tochter des Inhabers, Inge Bergmann, tritt als kaufmännischer Lehrling in den väterlichen Betrieb ein. Im gleichen Jahr kommt es zum Kauf und Wiederaufbau der Gebäude des heutigen Stammhauses am Engelbosteler Damm in der Nordstadt Hannovers.

1954
Im August kann Dr. Dr. Eduard Bergmann die erste Niederlassung nach dem Krieg in Göttingen eröffnen.

1959
Im Februar nimmt eine weitere Niederlassung in Wolfsburg die Arbeit auf. Das Unternehmen besteht jetzt 50 Jahre und beschäftigt 300 Mitarbeiter.

1962
Für den Geschäftsbereich Sanitär und Heizung wird in Hannover ein neues Gebäude errichtet.

1967
Die Niederlassung in Göttingen zieht in einen Neubau um. Das Unternehmen arbeitet erstmals mit einer EDV-Anlage.

1973
Inge Bergmann wird nach dem Tod von Konsul Dr. Dr. Eduard Bergmann alleinige Gesellschafterin.

1975
Das Zentrallager in Hannover wird durch umfangreiche Erweiterungsbauten und die Installation einer modernen Förderanlage an die wachsenden Anforderungen des Marktes angepasst.

1983
In diesem Jahr können die Mitarbeiter der Niederlassung Wolfsburg einen Neubau in Betrieb nehmen.

1984
Das Produkt- und Leistungsspektrum der Fachgroßhandlung wird um die Abteilung „Elektro-System-Technik“ erweitert.

1988
Dieses und die kommenden Jahre sind von einem deutlichen Wachstum gekennzeichnet. In Nienburg/Weser wird eine weitere Niederlassung eröffnet.

1990

Bumke eröffnet eine Niederlassung in Braunschweig.

1991
Auch in Magdeburg nimmt eine Niederlassung erneut nach 1943 die Arbeit wieder auf.

1992
Eröffnung einer neuen Sanitärausstellung in Hannover.

1997
Die Firma J.W. Zander aus Essen erwirbt Anteile am Unternehmen.

2003

Die Herren Hörr als Inhaber der Firma Zander übernehmen 100 Prozent der Anteile an der Hermann Albert Bumke GmbH & Co. KG. Frau Inge Bergmann verlässt aus Altersgründen das Unternehmen.

2004

Die Niederlassung Braunschweig zieht in neue Räumlichkeiten um. Die Niederlassung Göttingen feiert 50-jähriges Jubiläum.

2005
Ein Jahr dynamischer Veränderungen: Der Stadtverkauf Hannover wird modernisiert; die Niederlassung Wolfsburg erhält eine neue Sanitärausstellung und in Göttingen wird eine Eltkauf-Leuchtenausstellung eröffnet.

2006
In Hildesheim wird ein neues Abhollager eröffnet.

2008
In Hameln wird ein neues Abhollager eröffnet.

2009
Das Unternehmen wird am 1. Juli seinen 100. Geburtstag feiern, denn durch den engen Kontakt zu unseren Partnern in der Industrie, im Handwerk und Handel haben wir das Ohr am Markt und erkennen frühzeitig Veränderungen des Marktes und technologische Fortschritte.

2011
In Hannover-Vinnhorst wird die Sanitärniederlassung mit SEL-Abholmarkt eröffnet.

2012
In Celle wird ein neues Abhollager eröffnet.

2013
Eingliederung des Elektronik Fach- und Großhandels Damm & Johanning.

2014
Eröffnung zweier SEL-Abholmärkte in Braunschweig und Göttingen.

2015
Start Vermarktung Sanitär, Heizung und Klima in Brauschweig.

Ende des Jahres Umzug unserer Zweigniederlassung Damm und Johanning von Bielefeld nach Bad Salzuflen und Eröffnung eines neuen Damm und Johanning Abholmarktes in Bielefeld.

2017
Eröffnung eines SEL-Abholmarktes in Springe.

zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner

Hermann Albert Bumke GmbH & Co. KG
Zentrale
Hannover
Tel: 05 11/ 97 18 -0
service@bumke.de